Impressum Sitemap Links Dank Kontakt
head_l head_m head_r
  Home arrow Indien arrow Chennai (Madras) - Metropole im Südosten des Subkontinents  
Chennai (Madras) - Metropole im Südosten des Subkontinents

Chennai 1Chennai erstreckt sich über 19 Kilometer an der Koromandelküste im Südosten Indiens. Mit ihren über 4,3 Millionen Einwohnern auf insgesamt 172 km² ist die Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu die fünftgrößte Metropole Indiens. Madras, das seit 1996 offiziell Chennai heißt, ist in 14 Stadtbezirk unterteilt und liegt direkt am Golf von Bengalen. Am Westrand von Madras gibt es mehrere Seen, die als Haupttrinkwasserquelle dienen. Aus einem von ihnen entspringt der Adyar, einer der beiden Flüsse, die durch Chennai fließen.
Englisch ist in Chennai nur die Amts- und Bildungssprache. Hauptsächlich wird Tamilisch, von vielen aber auch Telungu gesprochen.
 

Geschichte

Chennai 2Chennai ist zwar über zweitausend Jahre alt, die moderne Stadt aber führt den Beginn ihrer Geschichte auf die Kolonialzeit zurück. Schon 1522 gelangten die Portugiesen in die Nähe, in das Fischerdorf Madraspatnam, aus dem Chennai hervorging. Es wurde jedoch erst 1639 von der Britischen Ost-Indien Kompanie als Standpunkt ausgewählt und dementsprechend aufgebaut. So wird deren Fort St. Georg als der Ursprung der Stadt angesehen. Im 17. und 18. Jahrhundert gewann die Stadt für den britischen Handel immer mehr an Wichtigkeit und breitete sich immer weiter aus, bis sie schließlich 1746 von den weiter südlich angesiedelten Franzosen fast ganz zerstört wurde. Drei Jahre später wurde die Stadt von den Briten zurückerobert und gegen eine Belagerung verteidigt. Madras wurde zwar vollständig wieder aufgebaut, verlor aber bald nach Beendigung der Bauarbeiten seine Bedeutung.Chennai 3
Nachdem Indien 1947 unabhängig wurde, entwickelte sich in Chennai vor allem die tamilische Filmindustrie. Sie wurde in den folgenden Jahren aber von zahlreichen Politikern und Parteien als Propagandamittel missbraucht.
1996 wurde Madras in Chennai umbenannt, um wieder einen Bezug zur Zeit vor der Kolonialzeit zu finden.
Genauso schnell wie die Industrie in den letzten Jahren wächst aber auch die Bevölkerung. Armut und Umweltverschmutzung sind heute die größten Probleme.

Klima in ChennaiKlima

Die meiste Zeit herrscht in Chennai ein tropisches Klima. Die heißeste Zeit ist im Mai mit Temperaturen bis zu 42°C. Aber auch im Rest des Jahres wird es kaum kälter als 14°C. So liegt die durchschnittliche Temperatur von Dezember und Januar, den kältesten Monaten, bei etwa 24°C. Die Monsunzeit dauert von Juli bis November, dabei kann es zu heftigen Niederschlägen kommen.

Kultur, Tourismus & Bildung

Chennai hat zwar die alte Kultur beibehalten, ist aber trotzdem eine moderne Touristenstadt. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, von Hindu-Tempeln über Museen bis hin zu Kirchen und Parks. Man findet außerdem mehrere Themenparks und Sportarenen sowie den 13 km langen Marina Beach, den längsten aber für gewöhnlich auch vollsten Strand von Chennai. Weitere kleinere Sandstrände sind in den Vororten zu finden. Sie sind sowohl leerer als auch sauberer als der Marina Beach.

Chennai 4  Chennai 5   Chennai 6

Natürlich gibt es in Chennai überwiegend Restaurants und Cafés, die auf südindische Küche spezialisiert sind. Nordindische Spezialitäten sind vor allem in den großen Hotels erhältlich.
Das Verkehrswesen in der Stadt ist zwar durchaus modern, aber auch sehr chaotisch. Es gibt sowohl ein staatliches Busunternehmen als auch mehrere Bahnsysteme, die irgendwann einmal alle miteinander verbunden werden sollen. Ein großer internationaler Flughafen schließt sich an die Stadt an.
Auch von Seiten der Bildung gibt es in Chennai viele Möglichkeiten: Neben der fast 150 Jahre alten Universität von Chennai gibt es noch mehrere andere technische Universitäten, Colleges oder Forschungsinstitute. Eine deutsche Schule ist in Chennai zwar nicht ansässig, dafür gibt es ein Goethe-Institut in der Stadt, dass Deutschkurse anbietet und den Indern eine Begegnung mit der deutschen Kultur ermöglichen will.

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chennai
http://www.chennai.tn.nic.in/
http://www.imsc.res.in/Madras/madras-guide.html

foot_l